Bodega Can Rubi

Die Reben wachsen im Gebiet der „D.O. Mallorca Binnisalem”
Die Winzer Brüder Llorenc und Tomeu Rubi führen die Bodega Can Rubi in der vierten Generation. Wie schon bei Ihrem Vater und weiteren Vorfahren, kommen viele Mallorquiner direkt in den Bodega Shop Placa Nueva 26 in Santa Maria del Camí, um sich den Wein dort direkt vom Fass abzapfen zu lassen, wobei man in der Regel dann ein eigenes Gefäß mitbringt. Die Weine werden überwiegend auf der Insel von den Mallorcinern getrunken und geschätzt.

In den letzten Jahren wurden immer wieder neue Weine mit mallorca-typischen („autochtonen”) Trauben entwickelt. Alle Weine besitzen eine hohe Qualität mit teilweise unerwarteten Geschmacks-überraschungen. Alle Trauben werden noch von Hand gelesen und selektiert. Bei Can Rubi stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Ein Grund dass in vielen Restaurants der Insel dieser Wein ausgeschenkt wird. Die Weine sind sehr gut gemacht und gefällig, sodass sie bei fast allen Menschen sofort gefallen finden. Sie haben regelmäßig nicht die große Komplexität der Spitzenweine aus Mallorca, was aber auch nicht erforderlich ist, denn diese Weine wollen getrunken werden und dass zu jeder Gelegenheit. Sie machen aufgrund der sauberen und ehrlichen Herstellungsmethoden auch keinen schweren Kopf am nächsten Morgen, auch wenn es einmal ein wenig mehr war. Sie sind durchweg weicher und teilweise auch lieblicher als die meisten trockenen Weiß-, Rosat- oder Rotweine der Insel. Auch das macht sie so leicht trinkbar. Der Hinweis muss erlaubt sein, dass man dazu neigt nach mehr zu fragen.

Die mit diesen autochthonen (alteingesessen) Rebsorten erzielten Ergebnisse sind großartig.

Jürgen Behncke

Geschäftsführer, Gastro Lizenz Patent Beratung und Handel GmbH